Windenergie Saar, Rückenwind fürs Saarland
Logo: RAG Montan Immobilien Logo: montanWind

Navigationsmenüs (Windenergie Saar, Rückenwind fürs Saarland)

„Energie im Gespräch“ – Bürgerveranstaltung zum Windpark Bitschberg/Sengert am 11. Juni in Nonnweiler

RAG Montan Immobilien, montanWIND und Gemeinde laden zur Informations- und Diskussionsveranstaltung ein

„Energie im Gespräch“ – unter diesem Motto laden RAG Montan Immobilien GmbH, montanWIND GmbH und die Gemeinde alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zu dem auf der Gemarkung Nonnweiler geplanten Windpark Bitschberg/Sengert (Hardt/Belzet) ein. Die Veranstaltung findet am 11. Juni 2014 in der Zeit von 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Nonnweiler (Ortsteil Primstal) statt und bietet allen Interessierten die Gelegenheit, das Vorhaben kennen zu lernen und zu diskutieren.

Unternehmen, Politik und Experten stellen sich den Fragen

Nach der Vorstellung des Gesamtvorhabens „WindEnergieSaar“ und des geplanten Windparks Bitschberg/Sengert (Hardt/Belzet) sollen die Fragen der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Die Gesprächspartner sind:

  • Rudolf Krumm, Repräsentant Saar der RAG Montan Immobilien und Geschäftsführer der montanWIND
  • Dr. Franz Josef Barth, Bürgermeister Nonnweiler
  • Michael Borré, Leiter Hauptverwaltung Gemeinde Nonnweiler
  • Astrid Klug, Leiterin der Abteilung Klimaschutz, Energie, Verkehr und Luftfahrt Wirtschaftsministerium
  • Dr. Michael Brand, Geschäftsführer Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES)

Das Gesamtvorhaben „WindEnergieSaar“ – Energiewende gestalten

Mit dem Bau von insgesamt fünf Windparks wollen RAG Montan Immobilien und montanWIND die Energiewende im Saarland vorantreiben. Damit bekennt sich die RAG nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus zu einer weiterhin aktiven Rolle beim Strukturwandel an der Saar. Insgesamt sollen Investitionen von rund 100 Mio. Euro in die Wende von der schwarzen zur grünen Energie fließen.
Von den 20 geplanten Windrädern in den Landkreisen St. Wendel, Neunkirchen, Saarlouis und im Regionalverband Saarbrücken sollen acht auf der Gemarkung der Gemeinde Nonnweiler entstehen. Alle Windparks zusammen werden eine Leistung von mindestens 48 MW erbringen. Damit tragen sie etwa ein Sechstel zum erklärten Ausbauziel der saarländischen Landesregierung bei der Windenergienutzung bei. Die Gesamtleistung ist groß genug, um über 42.000 Durchschnittshaushalte mit Strom versorgen zu können.

RAG Montan Immobilien und montanWIND – Standortentwicklung an der Saar

RAG Montan Immobilien verwaltet Liegenschaften des RAG-Konzerns im Saarland und entwickelt für die ehemaligen Bergbauflächen neue Nutzungskonzepte. Dazu gehören auch innovative Projekte zur umweltfreundlichen Energiegewinnung. Deshalb wurde als Tochterunternehmen die montanWIND GmbH gegründet. Sie wird die Windparks entwickeln. Damit bleibt die RAG auch nach dem Bergbauende ein wichtiger Partner der Politik bei der Gestaltung des Strukturwandels im Saarland.

Veranstaltungsplakat "Energie im Gespräch - Windpark Bitschberg/Sengert"