Windenergie Saar, Rückenwind fürs Saarland
Logo: RAG Montan Immobilien Logo: montanWind

Navigationsmenüs (Windenergie Saar, Rückenwind fürs Saarland)

Über uns

Partner der saarländischen Energiewende: RAG Montan Immobilien und montanWIND

Mit dem Bau der sechs Windparks investiert die RAG Montan Immobilien in den Strukturwandel und die Energiewende in der ehemaligen Bergbauregion an der Saar. Das Gesamtvorhaben „WindEnergieSaar“ bedeutet mehr als eine Investition von rund 100 Millionen Euro. Es ist auch ein klares Bekenntnis zu einer weiterhin aktiven Rolle im Energieland Saarland. Nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus bringt das Unternehmen über seine Tochter RAG Montan Immobilien die Energiewende an der Saar entscheidend voran.

RAG Montan Immobilien und montanWIND – die Standortentwickler

Die RAG Montan Immobilien verwaltet Liegenschaften des RAG-Konzerns im Saarland und entwickelt für die ehemaligen Bergbauflächen neue Nutzungskonzepte. Dazu gehören auch innovative Projekte zur umweltfreundlichen Energiegewinnung. Deshalb wurde als Tochterunternehmen die montanWIND Planungs GmbH & Co. KG gegründet. Sie wird die Windparks entwickeln.
Damit bleibt die RAG auch nach dem Bergbauende ein wichtiger Partner der Politik bei der Gestaltung des Strukturwandels im Saarland. Schon seit vielen Jahren analysieren Immobilien- und Flächenentwickler der RAG Montan Immobilien die spezifischen Rahmenbedingungen der Bergbaustandorte und erarbeiten Folgenutzungskonzepte.

RAG – nachhaltige Lösungen für die Bergbaunachfolge

Für die RAG gilt: Wer den Strukturwandel mitgestaltet, übernimmt Verantwortung für die Menschen, die Natur und die Region. Daher setzt die RAG Montan Immobilien die Nachhaltigkeitsstrategie der RAG Aktien­gesellschaft bei der Entwicklung von ehemaligen Bergbauflächen im Saarland um.

Die Zukunftsaufgabe für die Region besteht darin, in enger Abstimmung mit Landesregierung, Kommunen und potenziellen Investoren, an der Saar für 800 ehemalige Gebäude und 2.350 ha Betriebsflächen des Bergbaus nachhaltige Nutzungskonzepte zu entwickeln. Das Spektrum reicht von der Vermarktung für Gewerbe und Wohnzwecke über die Revitalisierung und Renaturierung für Freizeit und Naherholung bis hin zur Ansiedlung von Zukunftsbranchen wie der Windenergie.

Kompetenz, Verantwortung und Verlässlichkeit – das bringt die RAG auch weiterhin in die Zusammenarbeit mit Land und Kommunen ein.

Die Köpfe hinter dem Projekt

Portraitfoto Rudolf Krumm

Rudolf Krumm

Der Ingenieur Rudolf Krumm trägt sowohl als Geschäftsführer der montanWIND als auch als Repräsentant der RAG Montan Immobilien an der Saar Verantwortung für das Projekt „WindEnergieSaar“. Die Wende von der schwarzen hin zur grünen Energie ist dem Saarländer ein persönliches Anliegen – seine beruflichen Wurzeln liegen im Bergbau, dem Energiestandort fühlt er sich eng verbunden.

Portraitfoto Martin Krantz

Martin Krantz

Martin Krantz bekleidet im Gesamtvorhaben WindEnergieSaar eine doppelte Funktion: Als Geschäftsführer der montanWIND treibt er den Ausbau der Windenergie im Saarland voran, als Projektleiter ist der Betriebswirt darüber hinaus Ansprechpartner für alle Projektetappen – von der Planung und Konzeption über die Genehmigungsverfahren bis zu Bau, Montage und Inbetriebnahme der Windparks.